Aktuelles und Interessantes rund um das Thema Verkehr

Kurierfahrt Aktuelles

Das Dieselfahrverbot gilt ab April 2019 auch für Stadtbewohner in Stuttgart

Das deutschlandweit erste großflächige Dieselfahrverbot in Stuttgart gilt seit dem 1. April 2019 auch für die Bewohner der Stadt.
Seit Jahresbeginn galt das Fahrverbot vorerst nur für Auswärtige, diese Übergangsfrist ist nun jedoch vorbei. Nun dürfen auch Stadtbewohner nicht mehr mit Fahrzeugen der Abgasnorm 4 oder schlechter in die Umweltzone der Stadt fahren. Nicht betroffen sind bislang Dieselfahrzeuge der Euronorm 5. Mitte 2019 will das Land jedoch prüfen, ob sich das ändern muss.
Ausnahmen gibt es derzeit für den Handwerker, den Lieferverkehr und Krankenwagen, Katastrophenschutz und Polizei. Des weiteren können für Wohnmobile, Reisebusse oder Arztbesuche Ausnahmegenehmigungen beantragt werden. Ebenso können Pendler unter bestimmten Umständen eine Ausnahmegenehmigung bekommen. Außerdem sollen zukünftig Eltern und Großeltern, welche die Kinder zur Schule oder Ktia bringen, entsprechende Anträge stellen können.
Bei Verstöße gegen das Dieselfahrverbot droht Fahrzeughaltern ein empfindliches Bußgeld von 80 Euro plus Gebühren und Auslagen.

Quelle: www.autozeitung.de

Uhingen Kurierdienst

Neue Verkehrsregeln ab 19. Oktober 2017

Höhere Strafe für Handy am Steuer
Ab 19. Oktober gelten höhere Strafen für telefonieren oder tippen auf dem Handy. Das gilt auch für das verwenden von Tablet oder Laptop während der Fahrt. Das Bußgeld wurde von 60 Euro auf 100 Euro erhöht. Punkte ändern sich nicht. Bei einer Sachbeschädigung fallen 200 Euro Strafe an, zwei Punkte und ein Fahrverbot von einem Monat. Bei Fahrradfahrer steigt das Bußgeld von 25 Euro auf 55 Euro.
Rettungsgasse bilden
Wer bei einem Stau keine Rettungsgasse bildet, muss mit einer Strafe von mind. 200 Euro rechnen. Die Strafe kann in Einzelfälle bis zu 320 Euro und ein Monat Fahrverbot erhöht werden.  Wer einem Einsatzwagen nicht den Weg frei mach, kann mit einem Bußgeld von 240 Euro und einem Monat Fahrverbot bestraft werden.
Illegale Autorennen jetzt eine Straftat
Wer solche Rennen veranstaltet oder daran teilnimmt, muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Des weiteren kann mit bis zu zwei Jahren Haft gerechnet werden. Kommt ein Mensch zu schaden, kann die Haft auf bis zu 10 Jahren erhöht werden. Die Gesetzesänderung betrifft auch rücksichtslose Raser, abseits von einem Rennen.
Ausserdem:
“Alpine”-Symbol für Winterreifen sind Pflicht ab dem 1. Januar 2018
Laut ADAC genügt das M+S Zeichen nicht mehr aus. Es gibt jedoch eine Übergangsregelung bis 30. September 2024, dass vorhandene Winterreichen nicht sofort ersetzt werden müssen.

Rettungsgasse bei einem Stau

Rettungsgasse – Neue Regelung ab 2017

Auf Autobahnen sowie außerorts auf Straßen mit mindestens zwei Streifen pro Richtung gilt künftig: Sobald Autos mit Schrittgeschwindigkeit fahren oder es Stillstand gibt, müssen sie eine Rettungsgasse zwischen der äußersten linken Spur und der unmittelbar rechts daneben bilden. Bei drei oder vier Spuren fahren also die Autos auf dem linken Streifen nach links und alle anderen nach rechts.

Bisher sollte etwa bei vier Spuren die Gasse in der Mitte gebildet werden. “Die Unterscheidung nach Anzahl der Fahrstreifen wird damit endlich aufgegeben”, sagt Sven Rademacher vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). “Diese Regelung schafft Klarheit und wird die Akzeptanz der Verkehrsteilnehmer erhöhen.”

News Kurierdienst Göppingen

Aktuelle Mautgebühr in Europa – Eine Übersicht

Viele Reisende denken nicht an die Mautgebühren innerhalb Europas. In vielen Länder Europas werden jedoch auf Autobahnen, Schnellstraßen, Tunnels oder Pass Straßen Mautgebühren erhoben.

Behalten Sie den Überblick. Der Automobilclub von Deutschland, bietet eine gute Übersicht aller Informationen, die Sie zur Maut in Europa wissen müssen.

Link zum Beitrag:

Transporte Staumelder

Kommen Sie sicher und schnell durch den Verkehr

Aktuelle Verkehrslage + Staumelder.
Die Straßen werden immer voller und und die Staus nehmen zu. Da ist es manchmal nützlich, sich vor der Fahrt über die Verkehrssituation zu informieren. Der ADAC informiert Sie über die aktuelle Verkehrslage auf Autobahnen, Bundesstraßen, an Grenzübergängen und in Städten in Deutschland, Österreich der Schweiz und Italien
(Quelle: www.ADAC.de)

Zu den ADAC Verkehrsinformationen
Benzinpreise Kreis Göppingen

Zu hoher Benzinpreis? Vergleich lohnt sich!

Innerhalb einer Stadt gibt es erhebliche Unterschiede bei den Benzinpreisen, welche mittels eines Vergleichs einfach herausgefunden werden können.
Egal ob Sie Super, Diesel, E10 oder Erdgas tanken, mit einem Benzinpreisvergleich können Sie viel Geld sparen.

Beliebte Vergleichsportale:

Blitzer Radarfallen Göppingen Deutschland

Blitzer und Radarfallen in Deutschland
(und Göppingen)

Wenn Sie geblitzt werden kann das nicht nur teuer werden, sondern auch Punkte oder ein Fahrverbot nach sich ziehen. Auf radarfalle.de finden Sie alle Informationen zu stationären und mobilen Radarfallen.

Sie wurden bereits geblitzt? Dann finden Sie auf bussgeldkatalog.org alle Informationen rund um Blitzer, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot.

Links zum Beitrag: